Garagentore – alles was Sie wissen sollten


Garagentore sind unerlässlich, um sein Eigentum zu schützen und bietet damit mehr Sicherheit. Jedoch werden auch weitere Anforderungen an sie gestellt. Doch worauf sollte man beim Kauf achten und wo erhält man qualitativ hochwertige Garagentore zu fairen Preisen? Wir klären auf.

Garagentore kaufen – Vor Ort und Online


Ein Garagentor sollte immer vor Ort bei einem Fachhändler gekauft werden. Zwar gibt es online eine recht große Auswahl an Modellen, doch sind Garagentore erklärungsbedürftig und nicht von der Stange. Ein entsprechendes Unternehmen vor Ort kann bei der Beratung behilflich sein und dient jederzeit als Ansprechpartner. Nicht nur während der Beratung, sondern auch, falls später einmal Fragen auftreten sollten. Nach dem Kauf wird das Garagentor nicht nur angeliefert, sondern auch gleich fachmännisch eingebaut. Denn bei einem Unternehmer vor Ort bleibt alles in einer Hand. Das spart Nerven, Zeit und Geld.

Der Vorteil des stationären Händlers in Ihrer Umgebung


Ein stationärer Händler ist auf seinen guten Ruf bedacht. Denn mit ihm steht und fällt sein Unternehmen. Möchte er langfristig erfolgreich sein, muss er immer eine gute Qualität zu nachvollziehbaren Preisen anbieten. Das kann jedoch nur erreicht werden, wenn er über jahrelange Erfahrung, kompetente Mitarbeiter und mit hochwertigen Produktherstellern zusammenarbeitet. Unsere Firma verfügt über 20 Jahre Erfahrung und kann Sie kompetent beraten. Bei der Erstberatung vor Ort entstehen für Sie selbstverständlich keine Kosten. So können wir gemeinsam das neue Garagentor planen und individuell auf Ihre Wünsche zuschneiden. Wir sind erst zufrieden, wenn Sie begeistert sind.

Garagentore in Salzburg kaufen

Wohnen Sie in Salzburg oder Umgebung, dann können Sie uns gerne kontaktieren oder besuchen. In unserem 350 Quadratmeter großem Schauraum finden Sie eine Auswahl an Hörmann Garagentoren, die Ihnen als Anschauungsbeispiele dienen können. Selbstverständlich lassen sich auch Sonderwünsche in einem gewissen Rahmen realisieren.
 

Welche Arten von Garagentore gibt es?


Bei uns finden Sie eine große Anzahl an unterschiedlichen Ausführungen:
  • Schwingtore
  • Rolltore
  • Sektionaltore
  • sowie Seiten-Sektionaltore

Selbstverständlich werden die einzelnen Modelle auf Wunsch auch mit einer Nebeneingangstür geliefert. So muss beim Betreten der Garage nicht immer das ganze Tor geöffnet werden.

Was kostet ein Garagentor mit Montage?


Der Preis ist abhängig von mehreren Faktoren: den individuellen Wünschen, der Größe und Ausführung, dem verwendeten Material und dem Mechanismus. Elektrisch betriebene Modelle sind etwas kostenintensiver, ebenso wie eine Verglasung. Einfache Modelle können bereits ab einem Preis von ca. 1100 Euro inkl. Montage (unverbindlicher Preis) erworben werden. ür genauere Informationen kann der Konfigurator unseres Partners Hörmann verwendet werden. Dieser ist auf der Webseite des Unternehmens ersichtlich.

Worauf sollte beim Kauf eines Garagentores geachtet werden?


  1. Natürlich spielt das Aussehen eine Rolle. Schließlich soll sich das Modell harmonisch in die Optik Ihres Zuhauses einfügen. Es stellt sich also die Frage, aus welchem Material das neue Garagentor bestehen soll. Wie soll die Farbe und die Oberflächenbeschaffenheit sein? Wir beraten gerne, auch bei Sonderwünschen und sagen, was möglich ist.
  2. Welche Art von Garagentor soll es werden? Lieber ein Roll- oder Sektionaltor? Welche Größe ist erwünscht? Bei einem Fachmann sind auch Sondergrößen beziehungsweise Wunschmaße kein Problem, da jedes Garagentor einzeln vom Fachmann angefertigt wird.
  3. Wird für das Garagentor eine Dämmung gewünscht? Dies kann nötig werden, wenn die Garage dahinter nicht nur als Abstellraum genutzt wird, sondern zum Beispiel auch als Werkstatt oder Partyraum.

FAQ - Häufig gestellte Fragen


1Was eignet sich besser: Sektionaltor oder Rolltor? Was sind die Unterschiede?
Sektionaltore bieten mehr Gestaltungsmöglichkeiten als Rolltore. Weiters sind Sektionaltore mit Dämmung und Beplankung ausführbar. Die Einbruchssicherheit ist bei Sektionaltoren hervorzuheben. Rolltore sind kostengünstiger und schneller montiert. Da sich Rolltore den Jalousien sehr ähneln, können sie aus der optischen perspektive in gleicher Farbe sein. Eine Empfehlung ist sehr von Ihren Gegebenheiten abhängig.
2Welches Material ist für ein Garagentor geeignet?
Das kommt hauptsächlich auf die Optik des Hauses an. Geeignet sind viele robuste Materialien wie Stahl, Aluminium oder Holzgaragentore . Auch Teilverglasungen sind möglich. Jedoch sollten Sie bedenken, dass zum Beispiel ein Garagentor aus Holz später regelmäßige Pflege benötigt.
3Lieber einen mechanischen oder elektrischen Antrieb bei einem Garagentor?
Das ist einerseits eine Kostenfrage, denn ein motorisierter Antrieb ist immer etwas teurer. Andererseits ist es jedoch auch eine Frage des Bedienkomforts. Gerade bei größeren Modellen ist es bequemer, vom Auto aus, das Öffnen und Schließen zu veranlassen. Und man wird ja auch nicht jünger. Daher lieber gleich etwas mehr investieren, als in ein paar Jahren umzurüsten.

Garagentore - Unsere Empfehlung


Garagentore kauft man am besten beim Fachmann. Für Salzburg und die Umgebung bietet sich die Firma Reiter Bau & Fenster mit ihrer 20 jährigen Erfahrung und den kompetenten Mitarbeitern an. Wir besitzen eine große Auswahl an Garagentoren und können auch auf Sonderwünsche eingehen. Und das zu einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis.

Garagentore von Hörmann


Unser Partner auf diesem Gebiet


Wir arbeiten ausschließlich mit qualitativ hochwertigen Herstellern zusammen.

reiter_partner_hoermann
 

Sie möchten sich selbst überzeugen?


Kommen Sie uns in unserem über 350m2 großen Schauraum besuchen und lassen Sie sich von unserem kompetenten Team beraten.