Estrich Firma

Der Aufbau und die Beschaffenheit des Fußbodens spielen eine entscheidende Rolle in Ihrer Bauphase. Schließlich ist er in der Folge täglich vielen Belastungen ausgesetzt und sollte dennoch viele Jahre lang unbeschadet überstehen. Dementsprechend wichtig ist es, sich im Vorfeld umfassend zu informieren und zu einem hochwertigen Qualitätsprodukt zu greifen. Wenn Sie Estrich verlegen möchten, dann sind wir Ihr Ansprechpartner im Raum Salzburg und Umgebung.
 

Worauf Sie beim Kauf von Estrich achten sollten


Bei Estrich handelt es sich um eine Zwischenschicht, die unter den eigentlichen Bodenbelag verlegt wird. Dadurch werden Unebenheiten ausgeglichen und eine Basis geschaffen für einen glatten Fußboden. Estrich kann jedoch auch ohne einen weiteren Belag genutzt werden. So verarbeitet kommt er meist in Nebenräumen, Kellern oder Waschküchen zum Einsatz.
In mehrstöckigen Häusern ist die Fußbodenkonstruktion unter dem Fußbodenbelag Trittschall- und wärmedämmend. Mit einer Schicht Estrich kann die Höhe des späteren Fußbodens individuell angepasst werden. Je nach örtlichen Begebenheiten und geplanten Einsatzbereich werden bestimmte Arten von Estrichkonstruktionen angeboten.
 

Estrich selbst verlegen oder verlegen lassen?

Sie können sich viel Arbeit und Zeit ersparen, wenn Sie diese Arbeiten einem Handwerker überlassen. Wir verwenden ausschließlich hochwertige Materialien, die gemeinsam mit anderen Zusatzstoffen so vermischt werden, dass eine langfristige Lebensdauer gewährleistet wird. Wenn Sie den Estrich verlegen möchten und in Salzburg oder Umgebung wohnen, sind wir Ihr Ansprechpartner. Denn unsere freundlichen und kompetenten Mitarbeiter stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Verfügung und beraten Sie kostenfrei und unverbindlich rund um das Thema Estrich und Fußbodenbelag. Lassen Sie es uns wissen, wenn Sie ein Beratungsgespräch wünschen.

Die Konstruktionsarten von Estrich


Diese Konstruktionsarten können wir Ihnen anbieten

Je nach Verbindung zum Betonboden und dem Verlegen richtet sich der Aufbau der Estrichschicht.

  • Verbundestrich wird direkt auf dem Boden verarbeitet.
  • Estrich auf Trennlage hat keine Verbindung zum Boden, da er auf eine Zwischenschicht kommt, zum Beispiel eine Folie.
  • Schwimmender Estrich ist ohne eine direkte Verbindung zum Boden und zu den Wänden. Es besteht eine hohe Trittschall- und Wärmedämmung.

    Estrich als Unterbau

    Wenn der Estrich als Unterlage für den eigentlichen Fußbodenbelag dient, kommen zumeist die folgenden Schichten zum Einsatz:
    1. eine Schüttung als Untergrund
    2. eine Folie
    3. die Trittschalldämmung
    4. eine weitere Folie
    5. der Estrich
    6. und nach der vollständigen Trocknung der eigentliche Bodenbelag


  • Zementestrich


    Man unterscheidet einerseits in Nass- und Trockenestrich. Der Nassestrich wird mit Wasser angerührt, bis er eine feuchte, nicht zu nasse Masse bildet. Dann kann er auf dem Boden aufgetragen und glatt gestrichen werden. Bei Trockenestrich handelt es sich um Platten, die einfach verlegt werden. Der am häufigsten anzutreffende Estrich ist der Zementestrich und daher auch die Estrichart die wir ausschließlich einbauen. Zementestrich ist ein Nassestrich und eignet sich für alle Räume. Er ist sehr belastbar, sobald er ausreichend getrocknet ist. Die Trocknungsdauer ist vergleichbar lang. Zwar kann der Boden je nach Temperatur bereits nach zwei oder drei Tagen vorsichtig betreten werden, jedoch dauert es weitere zwanzig bis dreißig Tage, ehe der eigentliche Fußboden auf dem Estrich verlegt werden kann.
     

    Fazit

    Bei dem Verlegen von Fußböden kann eine Unterbodenschicht aus Estrich gute Dienste leisten. Durch den Ausgleich des Fußbodens und einem geeigneten Fußbodenaufbau wird neben dem Trittschall auch der Wärmedämmwert verbessert und man spart Energiekosten. Wenn Sie Estrich verlegen möchten, sind wir Ihr Ansprechpartner im gesamten Raum Salzburg und der Umgebung. Vereinbaren Sie einen Termin und lassen Sie sich umfassend beraten.
     

    FAQ - Häufig gestellte Fragen

    1Welcher Estrich ist der beste?
    Nicht jeder Estrich kann für jeden Zweck verwendet werden. Je nach geplanten Ort sollte die optimale Art von Estrich gewählt werden. Wenn Sie einen Ansprechpartner benötigen, vereinbaren Sie einfach einen Termin für ein Beratungsgespräch mit uns.
    2Wie muss Estrich trocknen?
    Das Trocknen muss langsam erfolgen. Die ideale Temperatur sollte 15-20 Grad betragen. Dabei ist es von Vorteil, wenn hohe Temperaturschwankungen vermieden werden.
    3Wie lange muss Estrich trocknen?
    Es gibt verschiedene Arten von Estrich, die eine unterschiedliche Trocknungszeit benötigen. Ohne eine Fußbodenheizung dauert es zwei bis drei Tage, ehe Nassestrich begehbar ist. Das vollständige Trocknen sowie die letztendliche Weiterverarbeitung kann jedoch je nach Art des Estrichs bis zu einem Monat dauern. Das Trocknen von Estrich auf einer Fußbodenheizung muss schrittweise und vorsichtig erfolgen, da es sonst zu Rissen kommen kann. Informieren Sie sich zum Beispiel bei einem unserer versierten Mitarbeiter oder anhand der Aufheizpläne der jeweiligen Hersteller, die dem Produkt beim Kauf beiliegen.
     

    Unser Partner auf diesem Gebiet


    Wir arbeiten ausschließlich mit qualitativ hochwertigen Herstellern zusammen.

    Reiter Bau & Fenster GmbH Verkauf und Montage von Fenster, Türen etc. Fassadenbau, Innen-Außenputz ..etc Anonym hat 4,90 von 5 Sternen 152 Bewertungen auf ProvenExpert.com