Fassadensanierung Salzburg & Oberösterreich

Sie möchten Ihrer Immobilie mit einer Fassadensanierung ein neues, frisches Aussehen verleihen? Dann ist die Firma Reiter Bau & Fenster die richtige Adresse für Sie. Dank unserer starken Partner wie STO, Capatec und Baumit ist uns keine Lösung zu kompliziert und jedes Gestaltungselement umsetzbar.

Ob für private oder gewerbliche/industrielle Fassadenrenovierung im Altbau, wir übernehmen Projekte in Salzburg und Umgebung bis Oberösterreich. Wir arbeiten nur mit ausgebildeten Fachkräften, damit Ihre Fassade die hohen Anforderungen an Wärmedämmung, Wetterschutz und Optik vollständig erfüllt. Unser Projektleiter unterstützt Sie während der gesamten Bauphase und sorgt für einen reibungslosen Ablauf auf der Baustelle.

https://baumit.at/

Vorteile


Optimaler Energieverbrauch

Eine Fassadensanierung kann die Energiekosten um bis zu 50% senken. Bei einer Komplettsanierung um bis zu 80%.

Gesundes Wohnklima & mehr Wohnkomfort

Ein gesundes Wohnklima trägt nicht nur zur Behaglichkeit bei sondern senkt auch den Stress. 

Wertsteigerung & Werterhalt der Immobilie

Eine Fassadensanierung trägt auch zur Wertsteigerung einer Immobilie bei. 

Umweltfreundlichkeit & Nachhaltigkeit 

Wenn Sie besonders hohe, jährliche Energiekosten haben, könnten Sanierungsmaßnahmen die Lösung Ihres Problems sein. Grundsätzlich kann man davon ausgehen, dass Energiekosten von über € 10,00/m² zu hoch sind. 

Eine Energiesparende Kombination 

Energieeffiziente Fenster und Türen treffen auf isolierenden
Außenputz und Wärmedämmung. Mehr Energie können
Sie nicht sparen - wir beraten Sie gerne, sprechen Sie uns an.

Arten

Welche Arten Dämmstoffarten eignen sich?

Auf dem Markt bekommt man eine Vielzahl von verschiedensten Dämmstoffen angeboten. Dabei zeigen sich bei den jeweiligen Eigenschaften wie Wärmeleitung, Feuchtigkeitsschutz, Brandschutz wesentliche Unterschiede bei Dämmstoffen.

Organische Dämmstoffe- Hanf & Schafwolle 

Organische Dämmstoffe (Hanf, Schafwolle)- bestehen aus natürlichen, nachwachsenden Rohstoffen von Pflanzen und Tieren. Für einen erhöhten Brandschutz oder eine stärkere Bindung werden sie imprägniert oder mit künstlichen Fasern versehen. Daher sind diese Dämmstoffe nicht vollkommen naturbelassen, jedoch trotzdem umweltfreundlicher als mineralische oder synthetische Lösungen für eine Fassadensanierung.

Mineralische Dämmstoffe -  Steinwolle & Glaswolle

Mineralische Dämmstoffe (Steinwolle, Glaswolle) - bestehen aus anorganischen Stoffen wie Stein, Kalk oder Sand. Sie können sowohl synthetischen als auch natürlichen Ursprungs sein. Diese Dämmstoffe zeichnen sich durch einen guten Wärmeschutz, natürlichen Brandschutz und eine ausgezeichnete Feuchtigkeitsregulierung aus.

Synthetische Dämmstoffe - EPS & XPS

Synthetische Dämmstoffe (EPS,XPS) - Diese Art von Dämmstoffen ist beim Fassade reparieren sehr beliebt, weil sie nicht verrotten. Sie werden aus aufgeschäumten Kunststoffen hergestellt, wobei der Ausgangstoff dafür Erdöl ist. Sie sind besonders resistent und langlebig.

Was?

Was ist eine Fassadensanierung?

Hierbei geht es um Sanierung der Bauaußenhülle. Angefangen von einem neuen Anstrich über kleinere Ausbesserungen am Putz bis zu einer kompletten Putz-Erneuerung oder zum Anbringen von Fassadendämmplatten. Heutzutage kommt bei einer Altbausanierung oft noch eine energetische Sanierung hinzu. Die Fassadensanierung Kosten steigen natürlich mit dem Aufwand der ausgeführten Arbeiten.

Eine Fassade ist tagtäglich wechselnden Wetterbedingungen ausgesetzt. Nach Jahren wird ein Gebäude unansehnlich, der Putz bröckelt. Die Fassade sanieren wird genau zu diesem Zeitpunkt fällig, wenn sie weiter vor Wind und Wetter schützen soll. Eine Fassadenrenovierung beschränkt sich hauptsächlich auf die Optik. Das ist jedoch nur möglich, wenn die Gebäudehülle technisch noch vollständig intakt ist.

Preise

Wie viel kostet eine Fassadensanierung?

Je nach Zustand der Gebäudehülle genügt oft ein neuer Anstrich oder kleine Ausbesserungen am Putz, um der Immobilie ein neues Aussehen zu verleihen. Aber sind die Schäden größer, ist oft eine komplette Putz-Erneuerung oder das Anbringen einer neuen Fassadenbekleidung notwendig.
Wer eine Komplettsanierung durchführen muss, sollte sich wegen einer Fassadensanierung Förderung erkundigen. Je nachdem, welche Maßnahmen bei der Instandsetzung vorgenommen werden, müssen Sie sich auf unterschiedliche Kosten einstellen. 

1.


Beispiel

Bei einem Ausgangswert von 100 m², kann man für das Baugerüst ungefähr 700 bis 1.300 € für das gesamte Haus veranschlagen.
Ein neuer Fassadenanstrich kostet zwischen 500 bis 700 €, wenn Sie es selber machen. Beauftragen Sie einen Maler, sollten Sie mit 1.200 bis 1.700 € rechnen.
Bei der Wärmedämmung sollten Sie von 2.000 bis zu 7.000 einplanen.
Eine komplette Gebäudehülle sanieren kostet bei einem 100 m² Haus, insgesamt zwischen 6.000 bis 30.000 €.

Wann sollte man eine Fassade sanieren?

Die Außenhülle jeder Immobilie sollte in regelmäßigen Abständen begutachtet werden. Zeigen sich Risse im Putz, gibt es Schmutzablagerungen auf der Oberfläche oder blättert die Farbe ab? Manche Schäden sind jedoch nur optisch sichtbar. Doch erreichen die Schäden den Putz und somit die Bausubstanz, senken Sie die Fassadensanierung Kosten, indem Sie zügig handeln. Die Tragfähigkeit des Untergrundes spielt eine große Rolle, denn bröckeln zu viele Stellen, muss der Putz erneuert werden. Ein Alarmsignal ist auf jeden Fall, wenn frische Risse und Schäden im Putz sind, die sich noch weiter ausbreiten. Das Worst-Case-Szenario wäre ein Wassereinbruch der dringend behoben werden muss.

Welche Jahreszeit ist für eine Renovierung/Sanierung ideal?
Die Fassade sanieren lassen, sollten Sie immer in der warmen Jahreszeit. Die Temperaturen müssen auf jeden Fall über 5° C aufweisen, denn die meisten Putze und Farben bevorzugen höhere Temperaturen. Auch für den fortlaufenden Trocknungsprozess ist Wärme wichtig und Kälte wäre kontraproduktiv. Planen Sie also Ihre Fassadenrenovierung möglichst vor dem ersten Nachtfrost. Eine Sanierung dauert oft bis zu vier Wochen, daher ist eine frühzeitige Planung wichtig.

Häufige Fassadenschäden

Man unterscheidet beim Gebäudehülle sanieren harmlose und schwere Fassadenschäden. Die harmlosen gehören schon wegen der unschönen Optik behoben, denn aus kleinen Rissen kann ein echtes Feuchtigkeitsproblem werden. Die Schäden reichen vom leichten Putzschaden bis zu großen Schäden am Beton oder am Mauerwerk. So sind die Erscheinungsformen und die Folgen vielfältig.

Rissbildung and der Oberfläche

Wenn Sie an ihrer Außenhülle vertikale Risse entdecken, bedeutet das Alarmstufe Rot! Denn zum Unterschied von harmlosen Haarrissen, müssen sichtbare, meist vertikal verlaufende Risse sofort eine Fassadensanierung erhalten. Es kann nämlich in weiterer Folge zu Bewegungen im konstruktiven Gefüge kommen, die oft auf tieflegende Schädigungen hinweisen. Hinweis: Schadhafte Fugen führen oft zu Schäden in der Gebäudehülle. Durch diesen Baumangel entstehen anschließend weitere Mängel, weil Feuchtigkeit eintreten kann.

Rissbildung an der Beschichtung/Außenanstrich

Im Normalfall deuten kleinere Risse auf eine unzureichende Haftung am Untergrund hin. Staut sich hinter der Beschichtung Feuchtigkeit in Verbindung mit Frosteinwirkung, kann dies Anstriche ablösen, zu Rissbildungen und Feuchtigkeit im Mauerwerk führen. Immer überprüfen lassen, ob Fassaden renovieren notwendig ist.

Abplatzungen und Risse in Sichtbeton

Damit keine Zugspannungen entstehen, wird in den Bauteilen eine Bewehrung (Stahlarmierung) eingebaut. Damit dieser Stahlbeton nicht rostet, muss der Beton gut verdichtet sein. Durch mangelhafte Betondichtheit oder Betondeckung der Bewehrung, kann es zum Rosten dieser Stahleinlagen kommen, die Folge sind Risse und Abplatzungen im Beton. Diese Schäden müssen komplett saniert werden.

Putze für die Fassadensanierung

Mineralischer Putz

Der mineralische Putz ist bei der Fassade renovieren sowie sanieren zu empfehlen, denn er bringt eine Reihe von positiven Eigenschaften mit sich. Er wirkt feuchtigkeitsregulierend und diffusionsoffen. Zudem ist er nicht so wie andere Fassadenverkleidungen - resistent gegenüber Moos- und Algenbewuchs an Gebäudehüllen. Der mineralische Putz puffert sogar Starkregen und gibt die Feuchtigkeit anschließend wieder an die Außenwelt ab.

Kunstharz-Putz 

Eine gute Alternative bei der Fassadensanierung Altbau ist Kunstharz, denn er ist witterungsbeständig, haftet besonders gut und ist daher ideal für den Außenbereich. Der Vorteil von Kunstharz ist, dass er sich durch seine Elastizität an Verformungen auf dem Untergrund flexibel anpassen kann. Der Nachteil ist, dass er leicht abbröckelt.



Warum man eine Fassaden-Firma beauftragen sollte

Unsicher? Wir beraten Sie gerne!

Ist jemand handwerklich begabt und möchte Geld einsparen, kann er oberflächliche Arbeiten an der Gebäudehülle selbst ausführen. Wer zu lange mit der Fassadensanierung Altbau wartet, sollte auf jeden Fall einen Fachmann beauftragen. Selbst Hand anlegen ist zu riskant, wenn die Schäden ins Mauerwerk gehen. Vor allem hat man keine Garantie, falls etwas schiefläuft.


Für solche Arbeiten sollten Sie einen Fachmann, wie die Firma Reiter Bau & Fenster mit langjähriger Erfahrung beauftragen. Wir arbeiten mit ausgebildeten Fachkräften und Sie können sich daher auf ein optimales Ergebnis bei der Fassadenrenovierung freuen.

FAQ

Häufige Fragen zur Fenstersanierung

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip 

Welche Fenster eignen sich am besten für die Fenstersanierung? 


Allgemein kommt auf die bauliche Situation an, jedoch kann man sagen, dass das Fenster KF410 von Internorm sehr geeignet ist. Das KF410 ist ein Kunststofffenster und kann auch mit Aluminium an der Außenseite kombiniert werden. Es passt zu jedem Baustil und hebt sich durch die technischen Eigenschaften von Billigfenstern ab. Falls man den Werkstoff Kunststoff durch Holz ersetzten möchte, ist dies bei Internorm selbstverständlich möglich. In der Holz/Aluminium Ausführung gibt es die Möglichkeit Holz in den Wohnraum zu bringen.

Abhängig davon, ob an der Außenseite Platz für einen Sonnenschutz ist oder nicht, kann man diese Herausforderung umgehen. Internorm hat genau für diese Situation ein sehr besonderes Fenster entwickelt. Das Verbundfenster in den Ausführungen Holz/Aluminium und Kunststoff/ Aluminium, wo sich der Sonnenschutz zwischen den Scheiben befindet. Das ist ein Highlight und am Fenstermarkt sehr rar.

Was kostet ein Fenstertausch?

Zwischen 1400-1800 € / Fenster. Das ist eine unverbindliche Abschätzung. Kosten sind auf diese Ausgangsituation bezogen:
  • Standard Fenster KF410 in Kunststoff 
  • Weiß
  • 120x130
  • Demontage altes Fenster
  • Entsorgung
  • Herstellen der Putzanschlüsse
  • Fensterbank außen

Fenstersanierung Alu Verkleidung Kosten?

Zwischen 500-700 € / Fenster. Das ist eine unverbindliche Abschätzung. Kosten sind auf diese Ausgangsituation bezogen. 120x130 Fenster.

Wie lange dauert eine Fenstersanierung?

Demontage altes Fenster + Montage neues Fenster circa 60 Minuten. Je nach Bausituation. 

ICH HABE NOCH NICHT DIE RICHTIGE ANTWORT AUF MEINE FRAGE GEFUNDEN, AN WEN KANN ICH MICH WENDEN?

Wenn Sie noch nicht die richtige Antwort auf Ihre offenen Fragen gefunden haben, können Sie sich gerne direkt an uns wenden. Zur Kontaktaufnahme können Sie entweder unser Anfrageformular nutzen oder sich direkt telefonisch mit uns in Verbindung setzen. Wir stehen Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung, um Ihre individuellen Anliegen zu klären und gemeinsam eine passende Lösung zu finden.

Kontaktiere uns!

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Leistungen haben, können Sie uns jederzeit eine Anfrage senden. Wir melden uns in kurzer Zeit bei Ihnen. 

Vorname*
Nachname*
Email*
Nummer*
Adresse *
PLZ*
Stadt*
Wann werden unsere Leistungen benötigt?
Neubau oder Sanierung
Neubau oder Sanierung
  • Neubau
  • Sanierung
Welche Bauelemente interessieren Sie? 
Welche Leistungen interessieren Sie? 
Wie sind Sie auf uns gekommen? 
Nachricht
0 of 350
Upload
Pläne, Zeichnungen etc

Wegbeschreibung

Wir sind Ihr regionaler Anbieter in Salzburg bis angrenzend Oberösterreich. Unser Firmenstandort ist in Koppl bei Salzburg. Von der Stadt Salzburg sind wir circa 15 Minuten entfernt. Nehmen Sie die Abzweigung in Gnigl Richtung Koppl. Dann folgen Sie der Straße für circa 10 Minuten. Bei der Abzweigung Schwaighofen finden Sie uns direkt an der Kreuzung. Unser blaues Firmengebäude ist fast nicht zu übersehen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. 

Schnellsuche